25.03.15 NRW-Gastgewerbe erzielte im Januar 2,1 Prozent höhere Umsätze als ein Jahr zuvor

Pressemitteilungen von IT.NRW:


 
NRW-Gastgewerbe erzielte im Januar 2,1 Prozent höhere Umsätze als ein Jahr zuvor


Im Januar 2015 waren die Umsätze im nordrhein-westfälischen Gastgewerbe real - also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung - um 2,1 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt mitteilt, stiegen die Umsätze nominal um 4,7 Prozent. Die Beschäftigtenzahl im Gastgewerbe war um 2,9 Prozent höher als im Januar 2014.

Die Entwicklung verlief im Januar 2015 in den beiden Wirtschaftszweigen des nordrhein-westfälischen Gastgewerbes positiv: Der reale Umsatzzuwachs gegenüber dem Vorjahr war dabei in der Gastronomie (+2,8 Prozent) höher als im Bereich der Beherbergung (+0,3 Prozent).

In der monatlichen Stichprobenerhebung werden nur Unternehmen des Gastgewerbes mit einem jährlichen Mindestumsatz von 150 000 Euro befragt. (IT.NRW)

Weitere Hinweise zur Monatserhebung im Gastgewerbe finden Sie unter:
www.it.nrw.de/statistik/m/daten/Textdateien/r521Text_gastgewerbe.html"

Quelle: Pressemitteilungen von IT.NRW