11.07.16 Auslandsmesseprogramm 2017

NRW.BANK - Europa Aktuell Juni 2016 vom 16.06.16:

 

"Auslandsmesseprogramm 2017

Mit 222 Messebeteiligungen in 45 Ländern unterstützt das Bun-desministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im Jahr 2017.

Das Auslandsmesseprogramm des Bundes bietet deutschen KMU die Möglichkeit, sich zu günstigen Konditionen an Firmengemeinschaftsständen auf Auslandsmessen unter der Marke „Made in Germany“ zu beteiligen. Gegen eine Kostenbeteiligung erhalten die Unternehmen eine Standfläche auf dem deutschen Gemeinschaftsstand inklusive Standbau und technischer Ausstattung sowie einen Eintrag in das deutsche Ausstellerverzeichnis.

Für das Jahr 2017 ist eine Budget von circa 42,5 Millionen Euro bereitgestellt, um KMU bei ihren Messeauftritten zu unterstützen. Schwerpunktregion sind die Länder in Süd-Ost- und Zentral-Asien. Allein in dieser Region sind 76 Messebeteiligungen geplant. Weitere Gemeinschaftstände sind insbesondere in Amerika, dem Nahen und Mittleren Osten sowie in europäischen Ländern außerhalb der EU vorgesehen.

Das Auslandsmesseprogramm hat einen generell branchenoffenen Ansatz. So betreffen zum Beispiel 33 Messen den Maschinen- und Fahrzeugbau, 27 die Medizintechnik und Biotechnologie, 18 die Energiewirtschaft und zehn Messen Mode, Textilwirtschaft und Design.

Die im Auslandsmesseprogramm vorgesehenen Messen können der Datenbank des Ausstellungs- und Messe-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft (AUMA) entnommen werden."

 

Quelle: NRW.BANK - Europa Aktuell Juni 2016 vom 16.06.16