10.08.16 Südwestfalenaward 2016: „Das Beste im Web“

Newsletter der Südwestfälischen IHK zu Hagen vom 02.08.2016:

BGM-Förderpreis 2016 - die DAK-Gesundheit und die Kommunikationsberatung MCC suchen die besten Ideen für Betriebliches Gesundheitsmanagement

"Ansprechende Webseiten – clevere Facebook-Aktionen – originelle YouTube-Videos: Auch in diesem Jahr sucht die SIHK gemeinsam mit den IHKs in Arnsberg und Siegen „Das Beste im Web“. Erstmals werden dabei nicht nur Websites aus Südwestfalen in den Kategorien Design, Technik oder Kundenansprache prämiert, sondern auch gelungene Aktivitäten in den Bereichen „Social Media“ und „Mobile“.

Bereits seit über 15 Jahren organisieren die drei südwestfälischen IHKs in Arnsberg, Siegen und Hagen gemeinsam den Südwestfalenaward. Bis zum 9. September sind Agenturen, Unternehmen, Vereine, Freiberufler und Organisationen aus Südwestfalen aufgerufen, ihre Bewerbungen einzureichen. Wie im Vorjahr können Webseiten aus den Bereichen „Business“ und „Non-Profit“ eingereicht werden. Bei den kommerziellen Seiten werden dann wie im Vorjahr Preise für die Kategorien „Kunde“ (Kundenansprache, Aufbau, Übersichtlichkeit, Internationalisierung), „Technik“ (technische Umsetzung, Tools) und „Design“ (Layout, Grafiken) vergeben. Neu sind die Sonderkategorien „Social Media“ und „Mobile“. Dazu Dr. Michael Dolny, der den Award bei der SIHK betreut: „Immer mehr Unternehmen setzen inzwischen neben einer Website auf Facebook, YouTube & Co. oder bieten z.B. eigene Apps an. Auch hier suchen wir die besten Ideen und Umsetzungen. Melden Sie einfach die URL zur Website oder dem Social Media-Angebot unter www.suedwestfalenaward.de an und verraten Sie uns möglichst im Kommentarfeld, was Ihre Website, Kampagne, Video oder App auszeichnet.“

Die Teilnahme am Wettbewerb lohnt sich in jedem Fall, denn als neuer Service wird nun bei der Anmeldung ein automatischer Check durchgeführt. Dazu Dr. Dolny: „Bei unserem Award gibt es in Zukunft quasi nur noch Gewinner, denn unser Check liefert jedem Teilnehmer wertvolle Informationen über die Rechtssicherheit und die Einhaltung technischer Standards bei der eigenen Website.“ Das Tool soll kontinuierlich weiterentwickelt werden. Daher freuen sich Dr. Dolny und seine Kollegen über konstruktive Kritik und Anregungen.

Die Entscheidung über die Gewinner wird wie in den Vorjahren von einer Experten-Jury vorgenommen. So engagiert sich beispielsweise Dr. Uwe Klug, Professor für Angewandte Informatik an der FH Südwestfalen, seit mehreren Jahren für den Südwestfalenaward: „In einer Zeit zunehmender professioneller und privater Aktivitäten im Internet bietet der Südwestfalenaward eine sehr gute Plattform zum permantenen Wettstreit um die beste Internetpräsenz der Region." Dr. Jens Rothenstein vom IFH Institut für Handelsforschung GmbH ergänzt: „Der Südwestfalenaward bringt immer wieder Best Practice-Beispiele von vermeintlich kleinen Unternehmen hervor, die sich mit viel Einfallsreichtum und Liebe zum Detail optimal im Netz präsentieren.“ Die feierliche Preisverleihung findet in diesem Jahr am 28. Oktober in Hagen statt. Erstmals erhalten die Award-Gewinner neben Trophäen, Urkunden und ausführlicher Presseberichterstattung auch das neue Gewinnersiegel, das die Preisträger auf Ihren Websiten und in der Unternehmenskommunikation verwenden können. Mehr zum Südwestfalenaward unter www.suedwestfalenaward.de."

 

Quelle: Newsletter der Südwestfälischen IHK zu Hagen vom 02.08.2016