16.02.17 NRW-Einzelhandel: Umsätze im Dezember 2016 um 1,6 Prozent gestiegen

Pressemitteilung von IT.NRW vom 16.02.17

 

"NRW-Einzelhandel: Umsätze im Dezember 2016 um 1,6 Prozent gestiegen

 

Düsseldorf (IT.NRW). Die Umsätze im nordrhein-westfälischen Einzelhandel waren im Dezember 2016 real, also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung, um 1,6 Prozent höher als im Dezember 2015. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als amtliche Statistikstelle des Landes anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilt, erhöhten sich die Umsätze nominal um 3,1 Prozent.

Für das Jahr 2016 ermittelten die Statistiker für den NRW-Einzelhandel eine reale Umsatzsteigerung von 2,5 Prozent; nominal stiegen die Umsätze gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 2,9 Prozent.

Infografik:

http://www.it.nrw.de/presse/pressemitteilungen/2017/40_17.png

Die Beschäftigtenzahl im Einzelhandel erhöhte sich im Dezember 2016 gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat um 0,1 Prozent (Vollzeitbeschäftigte: -0,1 Prozent; Teilzeitbeschäftigte: +0,3 Prozent). Die durchschnittliche Beschäftigtenzahl erhöhte sich im Jahr 2016 um 0,2 Prozent, wobei die Zahl der Vollzeitbeschäftigten um 0,3 Prozent und die der Teilzeitbeschäftigten um 0,1 Prozent stieg. (IT.NRW)

(40 / 17) Düsseldorf, den 16. Februar 2017

Ergebnisse für Wirtschaftszweige und weitere Hinweise finden Sie unter:
http://www.it.nrw.de/presse/pressemitteilungen/2017/pdf/40_17.pdf"

 

 Quelle: Pressemitteilung von IT.NRW vom 16.02.17