25.02.17 5. Runde START-UP-Hochschul-Ausgründungen

"5. Runde START-UP-Hochschul-Ausgründungen

 

Am 28. Februar wird das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung (MIWF) des Landes Nordrhein-Westfalen den Aufruf zur nächsten Förderrunde des Wettbewerbs "START-UP-Hochschul-Ausgründungen NRW" veröffentlichen. Dieses Förderprogramm ermöglicht gründungswilligen Hochschulabsolventen und -absolventinnen sowie Hochschulwissenschaftlern und -wissenschaftlerinnen, ihre innovativen Ideen mit hohem Anwendungspotential zur Marktreife weiterzuentwickeln. Antragsberechtigt sind NRW-Hochschulen in staatlicher Trägerschaft und staatlich anerkannte Hochschulen des Landes NRW. Gefördert werden Hochschulabsolventen/-innen, deren Abschluss in der Regel nicht länger als 3 Jahre zurückliegt und Hochschulwissenschaftler/-innen. Gründungsinteressierte, die keinen Hochschulabschluss haben, können nicht gefördert werden.

Anträge können bis zum 31. Mai eingereicht werden.

Zum Wettbewerb finden Informationsveranstaltungen in Düsseldorf, Aachen, Bochum und Paderborn statt.

Folgende Termine werden angeboten:

- 15.03.2017, Düsseldorf (MIWF), 10:00 - 12:00 Uhr
- 17.03.2017, Aachen (RWTH Aachen), 15:00 - 17:00 Uhr
- 21.03.2017, Bochum (RUB), 14:00 - 16:00 Uhr
- 30.03.2017, Paderborn (Uni Paderborn), 14:00 - 16:00 Uhr

Ab 28. Februar stehen auf www.ptj.de/hochschulausgruendung auch die aktualisierten Informationen, sämtliche Antragsunterlagen und die Online-Anmeldung für die Informationsveranstaltungen zur Verfügung.

Weitere Informationen zu dem Förderprogramm stehen unter www.ptj.de/hochschulausgruendung und https://www.efre.nrw.de/wege-zur-foerderung/weitere-foerderprogramme/start-up-hochschul-ausgruendungen-nrw/ zur Verfügung (aktualisiert am 28. Februar 2017).

Weitere Informationen:
Dr. Hendrik Vollrath
Projektträger Jülich
Geschäftsbereich Technologische und regionale Innovationen 3
Forschungszentrum Jülich GmbH
52425 Jülich

Tel.: 02461 61-3347
Fax: 02461 61-8047

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.fz-juelich.de/ptj/"

 

 Quelle: Projektträger Jülich, 15.02.17