01.03.17 Iserlohn: Entwicklung des Arbeitsmarktes im Februar 2017

Pressemitteilung der Agentur für Arbeit Iserlohn Nr.027 / 2017 - 01. März 2017

 

"Arbeitslosigkeit auf lokaler Ebene

 

Märkischer Kreis. Nach dem Anstieg der Arbeitslosigkeit im Januar bringt der Februar einen Rückgang der Arbeitslosenzahlen. Aktuell suchen 15.448 Personen eine neue Beschäftigung, 1,63 Prozent (256 Personen) weniger als im Januar 2017. Die Agentur für Arbeit Iserlohn hat neben der Hauptagentur in Iserlohn sechs Geschäftsstellen, die wiederum für einzelne Städte und Gemeinden zuständig sind. Die Entwicklung der Arbeitslosigkeit innerhalb eines solchen Teilbezirkes kann daher abweichend von der Entwicklung des Märkischen Kreises verlaufen.

Agentur für Arbeit Iserlohn:

Die Zahl der Arbeitslosen in der Zuständigkeit der Hauptagentur Iserlohn setzt sich zusammen aus den Zahlen für die Städte Iserlohn und Hemer. Die Arbeitslosigkeit ist von Januar auf Februar um 127 auf 5.186 Personen gesunken. Das sind 58 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Februar 7,6 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,7 Prozent.

• Iserlohn:

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Iserlohn im Februar gesunken. 3.893 Personen waren im Februar ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind das 143 Personen oder 3,5 Prozent weniger. Im Vergleich zum Februar des Vorjahres sinkt die Zahl der Erwerbslosen damit um 34 Personen. Damals waren 3.927 Iserlohner ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 0,9 Prozent Minus. Unter den 3.893 Personen, die derzeit in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 2.201 Männer und 1.692 Frauen.
1039 Ausländer sind darüber hinaus in Iserlohn ohne Arbeit, 309 der Menschen ohne Job sind in Iserlohn unter 25 Jahren sowie 853 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Februar 8,0 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich ebenfalls auf 8,0 Prozent. (...)"

 

 Quelle: Agentur für Arbeit Iserlohn Nr.027 / 2017 - 01. März 2017